Parodontitis / Zahnfleischentzündung

Parodontitis entsteht dort, wo sich durch alte Beläge ein Bakterienrasen bildet.

Wenn eine solche Entzündung über längere Zeit unbehandelt bleibt, kann das zu ernsthaften Erkrankungen führen. Durch den Abbau des Zahnhalteapparates (Zahnfleisch, Kieferknochen) verlieren die Zähne Ihren Halt und damit langfristig Ihre Funktion. Rechtzeitige Diagnose und Behandlung kann die Parodonditis stoppen und die Zahngesundheit erhalten.

 

 

Ursachen für Parodontitis sind unter anderem:

 

 

 

Schlechtes oder falsches Zähneputzen mit Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein

 

Tabakkonsum. Raucher haben verglichen mit Nichtrauchern ein vier- bis sechsfach erhöhtes Risiko, eine Parodontitis zu entwickeln.

 

Diabetes (insbesondere wenn der Blutzuckerspiegel schlecht eingestellt ist)

 

Schwangerschaft. Durch Hormonumstellung lockert das Bindegewebe auf, das Zahnfleisch schwillt an und Bakterien können leichter in die Tiefe vordringen.
offene Zahnkaries

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kauwerk